Tipps

PFLEGE VON HOLZPRODUKTEN

Holz ist ein wunderbares Material, man kann es leicht pflegen und immer wieder auffrischen. Durch jahrelange Verwendung entsteht eine unvergleichbare Patina, die es schöner und schöner werden lässt. Hier findest du ein paar Tipps für die richtige Pflege.

 

Langlebigkeit

1.

Holzprodukte sind wasserscheu

Nicht im Wasser liegen lassen, und nicht in den Geschirrspüler stecken! Das Holz verformt sich dadurch und eventuelle Leimverbindungen können aufgehen. Feuchtes Abwischen oder auch Abschrubben sind kein Problem. 

2.

Freiluft-Lover

Wenn Holz gewaschen wird, dann will es auch abgetrocknet und gut belüftet werden. Von allen Seiten. Das ist speziell bei Schneidbrettern und Küchenhelfern wichtig, die täglich verwendet und gewaschen werden.

Vom Schneidbrett sollte man immer beide Seiten abwaschen, es danach abtrocknen und so hinstellen, dass es von allen Seiten Luft bekommt. Also schräg auf einer Kante an die Wand gelehnt. So sorgt man für gleichmäßige Oberflächenspannung auf beiden Seiten, um Verformung zu vermeiden.

Die Küchenhelfer nicht feucht in eine Lade legen, sondern entweder aufgehängt, oder in einem Besteckkorb trocknen lassen.

3.

Was muss ich machen?

Im Idealfall: Nix. Es gibt nur zwei Produkte, die so stark beansprucht werden, dass die Oberfläche sich mit der Zeit abnutzt: Schneidbrett und Küchenhelfer. Die freuen sich bei Zeiten über eine Ölung. Muss nicht zwingend sein, aber der Glanz und das neue Erstrahlen sind es wert.

Dazu die Oberfläche mit einem feinen Schleifpapier (180er Körnung) in Maserrichtung schleifen, einfach mit der Hand. Den Schleifstaub entfernen und das Öl dünn mit einem Baumwolltuch einmassieren. Darauf achten, dass kein Öl auf der Oberfläche stehen bleibt – das wird sonst pickig, wirklich gut einreiben.

Dann gut belüftet 24-48 Std trocknen lassen. Wenn du das Gefühl hast, das Holz sei noch durstig, Vorgang wiederholen. Den verwendeten Fetzen gut durchlüftet trocknen lassen (Selbstentzündungsgefahr) und danach entsorgen.

4.

Welches Öl?

Für die Schneidbretter und Küchenhelfer verwenden wir das lebensmittelechte Arbeitsplattenöl von Auro Naturfarben.

Für die Holztiere verwenden wir das transparente Dekorwachs von Osmo, zertifiziert für Kinderspielzeug – speichel- und schweißresistent und leicht zu reinigen. Auch die Pfandhocker und Blumentöpfe werden damit behandelt.

Wir verlinken bewusst, die von uns verwendeten Produkte. Nein, das ist keine bezahlte Werbung, damit haben wir einfach Erfahrung und können garantieren, dass sie unbedenklich sind und langen Schutz bieten. Du kannst natürlich auch gleichwertige Produkte anderer Firmen verwenden.

Möchtest du reines Öl verwenden empfehlen wir Leinöl, auf Grund der ungesättigten Fettsäuren kann es trocknen. Plane aber viel Zeit ein, mit mindestens einer Woche Trocknungszeit musst du rechnen. Die Schreinerei Hampel hat alles Wichtige zm Thema „Holz ölen“ super zusammengefasst: Holz Ölen – Tipps&Tricks .